Der Verein

Zwölf ehemalige Bolivien-Freiwillige beschlossen auf der undjetzt?!-Konferenz 2009 in Potsdam ihr Engagement für einen deutsch-bolivianischen interkulturellen Austausch in Form eines Netzwerks weiterzuführen. Daraus entstand das Bolivien-Netz, welches am 27. September 2009 in Ahnatal bei Kassel gegründet wurde.

Durch die Organisation von Treffen für rückgekehrte Bolivien-Freiwillige, sog. Bolivien-Netz-Konferenzen, wuchs der Verein schnell auf inzwischen ca. 50 Mitglieder. Sämtliche Projekte entstanden auf diesen Konferenzen. 

Das Bolivien-Netz e.V. ist bundesweit akitv. Der Sitz des Vereins ist Aalen. Er ist am Vereinsregister des Amtsgerichts Ulm unter der Vereinsregisternummer VR 500827 eingetragen. Des Weiteren ist der Verein durch das Finanzamt Aalen als gemeinnützig anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit.

Die aktuell gültige Vereinssatzung kann hier eingesehen werden.

Eine Mitgliedschaft oder Fördermitgliedschaft kann hier beantragt werden. Die Bedingungen dazu sind in der Beitragsordnung geregelt.